Die Möglichkeiten

POLI - Die Möglichkeiten
Größe und Beschaffenheit des Kachelofen-Brennraums und der nachfolgenden Heizgaszüge des Kachelofens werden vom Ofenbauer, je nach Nutzung des Kachelofens, berechnet und an Ort und Stelle mit keramischen Bauteilen gemauert. Die Tür zum Feuerraum hat, je nach Geschmack, mehr oder weniger Glasanteil. So aufgebaut verfügt der Ofen über einen mächtigen keramischen Speicher. Die Folge ist die Fähigkeit des Ofens, die von ein paar Holzscheiten* erzeugte Wärmenergie langsam, über mehrere Stunden verteilt, an den Raum abzugeben. Die Abgabe der gespeicherten Energie erfolgt als keramische Wärmestrahlung im Infrarotbereich. Dieser „Job“ wird von den glasierten Kacheln übernommen.

Umsiedelbare Kachelöfen auf kleinstem Raum

„Echte“ Kachelöfen in Wohnungen? Gute Idee - warum nicht. Das ist nur eine Frage der Fantasie und des Wollens. Vorstellbar ist da alles. Auch mobile Kachelöfen, die mit ihren Besitzern ein-, um- und ausziehen.
POLI - umsiedelbare Öfen POLI - Das Design - umsiedelbare Öfen POLI - Das Design - umsiedelbare Öfen

Klassik trifft auf Avantgarde

Die Zuordnung ist gar nicht so einfach – und auch nicht nötig. Gute Kachelöfen sind immer die ideale Verbindung von Holzheiztechnik, keramischen Wärmeflächen und ihrer Gestaltung.
POLI - Klassik trifft Avantgarde POLI - Das Design - Klassik trifft Avantgarde POLI - Klassik trifft Avantgarde POLI - Das Design - Klassik trifft Avantgarde

Form follows function

Kachelöfen verbinden – Räume, Stockwerke, Raumsituationen und Raumfunktionen.Und die Bedürfnisse nach Wärme, Kommunikation und freien Ausdrucksformen.
POLI - Form follows function POLI - Das Design - Form follows function

Die Renaissance der Gemütlichkeit

Die Ofenbank ist tot. Es lebe die Ofenbank!
Der moderne Kachelofen ist teils nichts anderes als die Umsetzung von tradierten Nützlichkeiten in neu interpretierte Annehmlichkeiten.
POLI - Die Renaissance der Gemütlichkeit POLI - Das Design - Die Renaissance der Gemütlichkeit